Diagnostik

Aufgaben und Ziele

Die Aufgabe des Instituts für Tierpathologie ist es, eine hochstehende Ausbildung in Veterinärpathologie innerhalb des Veterinärmedizinischen Curriculums und für eine post-graduierte Spezialisierung zu gewährleisten.
Zudem unterhält das ITPA einen diagnostischen Dienst für die Kliniken der Vetsuisse-Fakultät und externe Kunden. Unsere praktische Ausbildung von Studierenden und Residents basiert vorwiegend auf diesen Einsendungen. Zudem ist unsere Diagnostik Bestandteil der Gesundheitsüberwachung der Nutztiere in der Schweiz durch das Bundesamt für Veterinärwesen. Unsere Mitarbeiter stehen den Tierärzten bei Fragen gerne zur Verfügung.

Unsere Untersuchungsmethoden umfassen zum Einen Sektionen (Autopsien) und histopathologische Befundungen verstorbener bzw. kranker Haus-, Heim- und Zootiere. Zum Anderen werden in der Biopsieabteilung der diagnostischen Pathologie Hautbiopsien und Tumore sowie Biopsien anderer Organe untersucht. In Zusammenarbeit mit weiteren diagnostischen Labors innerhalb und ausserhalb der Vetsuisse-Fakultät werden zudem bakteriologische, mykologische, virologische, parasitologische, neuropathologische, toxikologische und molekularbiologische Untersuchungen durchgeführt.
Der Diagnostikbereich des ITPA ist gemäss der Norrm ISO/IEC 17025 akkreditiert.